Anzeige

Die perfekte Radtour

Das richtige Radmodell, die passenden Taschen, bedarfsgerechtes Werkzeug – auf vieles muss man vor einer großen Radtour achten. Die Experten vom Radsport Haus und E-Bike Center in Bamberg beraten dazu gerne und umfangreich.

Alles, was man für eine lange Radtour braucht, wie Fahrradtaschen, gibt es beim Radsport Haus in Bamberg.

19.07.2021

Die Sonne scheint, der Himmel ist blau, alle Sachen sind gepackt, ein Gefühl von Freiheit – man schwingt sich aufs Rad und los geht die mehrtägige Fahrradtour hinaus in die Welt. Besonders seit der Corona-Zeit haben wir die Schönheit des Radurlaubs für uns entdeckt. Um mit seinem Fahrrad unbeschwert mehrere Tage unterwegs sein und ohne Probleme die Zeit genießen zu können, gibt es einiges, auf das man achten muss. Die Berater aus dem Radsport Haus Bamberg haben verraten, wie man sich perfekt auf eine mehrtägige Fahrradtour vorbereitet.

Radsport Haus

Das richtige Rad

Städtetrip oder doch Offroad? Je nachdem, welche Tour geplant ist, braucht man auch das richtige Fahrrad dafür. Für eine Städtetour mit kurzen geraden Etappen dazwischen reicht oft das City-Bike. Wird es dann etwas bergiger oder geht es sogar durch das Gelände, empfiehlt es sich, ein Treckingfahrrad oder gar ein Mountainbike als bevorzugtes Reisegefährt zu wählen. Das Radgewicht bestimmt ebenfalls über gewisse Fahreigenschaften, die je nach Tour von Vor- oder Nachteil sein können.

Normales Fahrrad oder E-Bike

Ob man für eine mehrtägige Tour ein normales Fahrrad verwendet oder doch zum E-Bike greift, gehört zum persönlichen Geschmack. Die Vorteile eines E-Bikes liegen auf der Hand: Auch untrainiert kann man anstrengendere Touren wie eine Alpenüberquerung erfolgreich meistern. E-Bike-Ladestationen sind bereits in sehr vielen touristischen Orten zu finden. Wer sein eigenes Netzteil mit auf Tour nimmt, findet nicht selten auch eine Steckdose, an der sich der Akku wieder laden lässt. Darüber hinaus haben Hersteller inzwischen Akkus mit weit über 600 Wattstunden entwickelt, die eine Reichweite von über 200 Kilometern bieten. Auch Dual Akkusysteme lassen sich inzwischen an ausgewählten E-Bikes nachrüsten, was die Reichweiten der einzelnen Fahrmodi verdoppelt. Ein weiteres Feature stellen die neuen Vollnavigationssysteme von Bosch dar, damit man auch unterwegs nicht mehr vom rechten Weg ab kommt. Diese können dann auch mit speziellen Apps wie Komoot verwendet werden, um sich empfohlene Touren von erfahrenen Radreisenden anzeigen zu lassen. Viele dieser Lösungen sind bereits fester Bestandteil im Sortiment des E-Bike Center in Bamberg.

Taschen

Beim Fahrradfahren behindern Rucksäcke ungemein. Besser sind Fahrradtaschen, um das Gepäck zu verstauen. Praktisch dabei ist, dass man so gut wie alles verstauen kann. Rahmentaschen bieten Platz für viele kleine Utensilien und verschwinden praktisch in dem Freiraum unterhalb der Mittelstange oder darüber. Sperrige Sachen wie ein Zelt, Schlafsack oder Isomatte sind gut am Lenker verstaut oder in einer Gepäckrolle auf dem Gepäckträger. Zelte mit kleinem Packmaß lassen sich auch in einer großen Satteltasche verstauen. Wer mit einem Trekkingrad unterwegs ist, der hat meist die Möglichkeit zwei Gepäckträger nutzen zu können. So lassen sich Seitentaschen hinten sowie vorne, je eine links und rechts, anbringen. Mit oft mehr als 15 Liter pro Seitentasche können hier sehr viele Dinge verstaut werden. Aber Vorsicht, man sollte darauf achten, dass die Taschen witterungsbeständig und wasserdicht sind, denn einen feuchten Schlafsack braucht niemand! Hier überzeugt Vaude, verrät einer der Verkäufer aus dem Radsport Haus. Ohne PVC und krebserregenden Weichmachern sind diese Taschen zu 100 Prozent wasserdicht und schützt den Inhalt zuverlässig.

Check-Up

Auch wenn man jedes Jahr sein Fahrrad zur Inspektion ins Radsport Haus bringt, ist es wichtig, einen Fahrrad-Check-up vor der Tour einzuplanen. Dazu empfiehlt es sich, pannensichere Schläuche und Mäntel aufzuziehen – diese können zwar nicht 100-prozentig schützen, aber verringern das Risiko eines Platten immens.

Perfekt Ausgestattet

Viel Zubehör, Erfahrung und Wissen, was man für seine Radtour braucht, bietet das Radsport Haus und E-Bike Center Bamberg in der Nürnberger Str. 151 und 112 an. Unter 0951/130388 kann man sich einen Termin geben oder sich beraten lassen. Die Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 14 Uhr.

ALLES DABEI?

· Erstes-Hilfe-Set für Fahrräder
· Flickzeug
· Handwerkzeug
· Ersatzschläuche
· Regenklamotten
· Helm
· Schlafsack
· Isomatte
· Zelt
· Kettenschloss für gerissene Ketten