Anzeige

Start in die Freibadsaison 2022 in Kulmbach, Mainleus, Himmelkron und im beheizten Wirsberger Sommerbad

Badevergnügen pur in den Freibädern und Naherholungszentren im Landkreis Kulmbach

Jede Menge Badespaß für die ganze Familie versprechen die Freibäder in (von links)Wirsberg, Himmelkron und Marktschorgast. FOTOS: ARCHIV

13.05.2022

Nach und nach öffnen die Freibäder in der Region. Die Corona-Zahlen sinken, und die Wetteraussichten sind gut: Beste Voraussetzungen also, dass die Bäder wieder ihre Pforten öffnen.

Sommer im Freibad Kulmbach

Das Kulmbacher Freibad öffnet am Samstag, 14. Mai, seine Pforten. Die Stadtwerke haben auch dieses Jahr ein Schutz- und Hygienekonzept erstellt, um den Besuchern ein ungetrübtes Badevergnügen zu bereiten. Die Preise werden trotz der schwierigen wirtschaftlichen Situation nicht erhöht, um allen Menschen aus der Region den Eintritt zu ermöglichen. Das Kulmbacher Freibad bietet auf 11 000 Quadratmetern ein umfangreiches Angebot an Spiel und Bademöglichkeiten: Angefangen mit der dreibahnigen Großrutsche, über die weitläufige Beckenlandschaft und die beheizte Mutter-Kind-Halle, bis hin zum Wassertrampolin und den Beachvolleyballfeldern. Der Kiosk mit Freiterrasse sorgt dafür, dass auch das leibliche Wohl der Gäste nicht zu kurz kommt. Geöffnet ist das Kulmbacher Freibad jeweils Montag bis Freitag von 6.30 bis 20 Uhr, Samstag und Sonntag von 8 bis 20 Uhr.

Fritz-Hornschuch-Bad Mainleus

Freibad Mainleus

Das Freibad Mainleus ist ab Freitag, 13. Mai, geöffnet. Die Öffnungszeiten sind täglich von 7 bis 20 Uhr. Die Verantwortlichen des Marktes Mainleus haben es wieder geschafft, das Bad mit seinem, für die Region einzigartigen, Edelstahlbecken im Glanz erstrahlen zu lassen. Highlights: Riesenwasserrutsche, Strömungskanal, Beach-Volleyballfeld, Massagedüsen, Familien-Bereich, Kinderplanschbecken, Sonnenterrasse und Wasserfall. Die Preise für Einzelkarten und Dutzendkarten für Erwachsene liegen unverändert bei 2,50 Euro bzw. 25 Euro, für Jugendliche bei 1,30 Euro bzw. 13 Euro. Saisonkarten kosten für Erwachsene 45 Euro und für Jugendliche 22 Euro. Alle genannten Karten erhalten Sie direkt an der Freibadkasse. Der Markt Mainleus freut sich auf eine tolle Badesaison 2022 und wünscht allen Freibadbesuchern viel Vergnügen im „Hornschuch-Bad“.

Beheiztes Wirsberger Sommerbad

Badespaß und Rutsch vergnügen pur gibt es im Sommerbad Wirsberg (geplanter Eröffnungstermin: 21. Mai). Eingebettet in romantischer, sonnendurchfluteter Naturkulisse zieht es Jahr für Jahr Tausende von Badebegeisterten von nah und fern in seinen Bann. Die beheizten Kinderbecken, Nichtschwimmerbecken und Schwimmerbecken profitieren zusätzlich von der optimalen Sonneneinstrahlung. Ein echter Renner ist die Riesenwasserrutsche. Ganze 117 Meter lang ist das Rutsch vergnügen von der Bergstation über den Jump hinab durch den Kreisel in das warme Becken. Weitere Highlights: 25 Meter Schwimmbecken, Nichtschwimmerbecken, Kinder-Planschbecken, ausgedehnte Liegewiesen, Warmduschen, Sonnenliegen, Wasserspielgeräte, Beach-Volleyballfeld, Kleinfeld-Fußballplatz, Trampolin, Tischtennisplatte, Kinderspielplatz und kostenlose Parkplätze. Erfrischungen und leckere Speisen gibt’s im „Kiosk 1955“ von Alexander Herrmann. Für die Sicherheit sorgen die beiden Bademeister sowie das Wachteam des DLRG-Ortsverbandes Wirsberg. Weitere Informationen unter Telefon 09227/9320 und im Internet unter www.wirsberg.de.

Idylle am Goldbergsee

Voller Stolz kann die Marktgemeinde Marktschorgast ihren Goldberg zeigen, zählt er doch mit seinen Freizeiteinrichtungen zu den schönsten und beliebtesten Naturbädern Oberfrankens. Der bei Badewetter täglich geöffnete Kiosk hält eine große Auswahl an Erfrischungen für die Besucher bereit. Besonders günstig sind die Jahreseintrittskarten. So zahlen Kinder vom 6. bis 13. Lebensjahr 12 Euro, Jugendliche ab 14 Jahren 18 Euro und Erwachsene 35 Euro. Analog kostet eine Zehnerkarte für Kinder 8, für Jugendliche 12 und für Erwachsene 20 Euro. Eine Tageskarte kostet für Kinder 1, für Jugendliche 1,50 und für Erwachsene 2,50 Euro. Eine weitere Vergünstigung gibt es bei der Tageskarte ab 17 Uhr: So zahlen Jugendliche 1 und Erwachsene 1,50 Euro. Der See ist ab Christi Himmelfahrt, 26. Mai, bis Ende August/Anfang September täglich von 12 bis 19 Uhr geöffnet. Weiteres unter www.marktschorgast.de.

Freibad Himmelkron

Grenzenloser Badespaß wird auch im Himmelkroner Freibad geboten, das unter anderem mit einem Kinderplanschbecken, dem Sportplatz, reichlich Parkplätzen, einer Liegewiese, einer Spielwiese und einem Tennisplatz aufwarten kann. Dazu kommen angenehme 23 Grad Wassertemparatur und ein Beachvolleyballfeld, auf dem man sich nach Herzenslust austoben kann. red