Anzeige

Hautnah am Puls der Zeit

Kosmetikerinnen sind Hautexpertinnen.


13.09.2021

In Kosmetikinstituten, Beautyfarmen, In Parfümerien und Hotels, auf Traumschiffen, am Airport und am Strand – der Kosmetikerin sind bei der Wahl ihres Arbeitsortes kaum Grenzen gesetzt. Und bei ihrer Zeiteinteilung ist sie oft genauso flexibel – besonders natürlich, wenn sie sich für die Selbstständigkeit entscheidet, in die sie direkt nach der Ausbildung starten kann.
    

Bamberger Berufsfachschule für Kosmetik

In ihrem Beruf dreht sich alles um Ästhetik und Wohlbefinden – da geht es nicht mehr nur um Peeling und Creme! Vom maßgeschneiderten Behandlungsplan für jede Haut über den Einsatz modernster Behandlungsgeräte bis hin zum Coaching in gesunder Ernährung und Healthy Lifestyle ist die Kosmetikerin heute eine Allrounderin, die rund um Beauty und Wellness berät, behandelt und verkauft.

Von Naturpräparaten bis zur High-Tech-Kosmetik, vom Wohlfühlfaktor bis zur Dermatologie bietet dieser Beruf einzigartige Möglichkeiten das eigene Profil zu entwickeln!

Ein Auge für Trends, ein Händchen für den Umgang mit Menschen und ein Sinn für Schönheit sind die Basics für diesen wundervollen Beruf – ganz gleich ob direkt nach der Schule oder als beruflicher Neustart.

Nur staatlich genehmigte Berufsfachschulen bieten die Sicherheit einer fundierten und umfassenden Ausbildung in diesem„hautnahen“ Beruf.