Anzeige

Thurnau lädt zur Herbstkirchweih ein

Am Sonntag findet der traditionelle Herbstkirchweihmarkt auf dem Marktplatz statt

Rund 30 Stände werden auf dem Herbstkirchweihmarkt vertreten sein und ein buntes Angebot an Haushaltswaren, Textilien, Töpfer- und Süßwaren bereithalten. FOTOS: PR

5.10.2021

Nach langer Pause wird nun endlich wieder ein Markt in Thurnau durchgeführt. Am Sonntag, 10. Oktober, findet der traditionelle Herbstkirchweihmarkt auf dem Marktplatz vor der imposanten Kulisse von Schloss Thurnau statt.

Rund 30 Stände werden auf dem Markt vertreten sein und ein buntes Angebot an Haushaltswaren, Textilien, Töpfer- und Süßwaren bereithalten. Der Markt wird gemäß den derzeit geltenden Hygiene- und Sicherheitsregeln durchgeführt. Dabei ist das Einhalten von Abständen oberstes Gebot. An den Marktständen und in Bereichen mit erhöhtem Besuchsaufkommen gilt Maskenpflicht. Die Regeln sind unter www.thurnau.de einzusehen.

Die Gaststätten und Cafés in Thurnau bieten am Kirchweihsonntag spezielle Speisen an und freuen sich auf viele Besucher. Und auch einige Töpfereien haben von 10 bis 17 Uhr ihre Pforten geöffnet.

Meisterfotografien

Besucher des Kirchweihmarktes sind herzlich eingeladen, die aktuelle Sonderausstellung „Meisterfotografien – DVF Bezirks-FOTOschau 2021“ im Töpfermuseum Thurnau anzuschauen. Bis zum 6. Januar 2022 präsentiert das Töpfermuseum Thurnau in Kooperation mit der Fotogruppe Thurnau ausgewählte Fotografien der oberfränkischen Bezirksfotomeisterschaften des Deutschen Verbandes für Fotografie (DVF). 44 Fotografen haben sich an den Meisterschaften beteiligt und 248 Fotografien aus den unterschiedlichsten Themenbereichen beim DVF eingereicht. Eine unabhängige Jury ermittelte in mehreren Wahldurchgängen die Sieger der diesjährigen Meisterschaften. Die ausgewählten Werke umfassen von ausdrucksstarken Porträts über malerische Landschaften bis hin zu moderner Architekturfotografie zahlreiche spannungsreich in Szene gesetzte Genres.

Die Fotografen wurden mit Medaillen und Urkunden ausgezeichnet. Die Fotogruppe Thurnau belegte hinter dem Fotoclub Arzberg und dem Fotoclub Coburg den dritten Platz in der Clubwertung.