Anzeige

Kirchweih in Wiesen: Kerwa-Spezialitäten und Festgottesdienst in der St.-Andreas-Kirche

Die Sanierungsarbeiten lassen den kleinen Ort wie neu erstrahlen

Die St. Andreas Kirche in Wiesen. FOTO: FRANZ BÖHMER

2.07.2022
Brauerei-Gasthof Hellmuth

Die Ortsdurchfahrt des Ortsteiles von Bad Staffelstein ist bekanntlich seit mehreren Monaten gesperrt. Mit Verständnis reagiert die Ortsbevölkerung und die zahlreichen Wallfahrer in den letzten Monaten. Man weiß um die notwendigen Sanierung der Straße und Gehwege im Ortskern und im weiteren Verlauf der Straße Richtung Döringstadt im Vollausbau mit Gehwegen. Die ältere Generation des Ortes erinnert sich noch gut, welche Wandlung sich in den letzten 60 Jahren im Ortin Bezug auf die Infrastruktur und im privaten Bereich vollzogen hat.

Zur Kirchweih ist die Fa. Anton Höllein bestrebt den Bauabschnitt I größtenteils fertig zu stellen. Sicher eine Augenweide, denn das ganze Ensemble um die St. Andreas Kirche gibt ein geordnetes und zukunftsträchtiges Bild ab. Die Vollsperrung des Ortes bleibt weiter bestehen, da sich die weiteren Bauabschnitte anschließen. Aus Richtung Nedensdorf und Bad Staffelstein besteht die Möglichkeit die örtliche Gastronomie – auch über Umleitungsstrecken – zu erreichen. Radler können den Ortskern beispielsweise auch über den Hochwasserdamm erreichen.

Wiesen lädt zum Fest ein

Die Kirchweihglocken der St. Andreas Kirche werden am Sonntag um 8.30 Uhr zum Festgottesdienst läuten. Wenn der erste Bauabschnitt wie geplant fertiggestellt wird,wird die Dankbarkeit und Freude sicher Wertschätzung erfahren.

Der Ort zählt rund 300 Einwohner und ist, nicht minder auch durch die beiden örtlichen Brauereigasthöfe, vom Tourismus mit geprägt. Tourenwanderer bzw. Nutzer des Wanderwegekonzeptes des Landkreises bzw. der Stadt Bad Staffelstein sind nahezu ganzjährig im Ort anzutreffen.

Die Ortsvereine nehmen einen festen Platz als Kulturträger ein. So setzt auch die Feuerwehr die Tradition des Aufstellens eines Kirchweihbaumes fort. Am Kirchweihfreitag den 8. Juli, ab 18.30 Uhr erfolgt die Aufstellung. Zur Unterhaltung sorgt die Wiesener Blasmusik. Brotzeiten und heimisches Bier werden seitens des Veranstalters angeboten. Kirchenpfleger Engelbert Lieb sieht sich zum Kirchweihfest stets auch verpflichtet den Dank an Alle auszusprechen, welche freiwillige Dienste von der Reinigung bis zur Gottesdienstmitgestaltung leisten.